Entdecken Sie die Landeshauptstadt Stuttgart mit ihrem kompletten Kultur- und Freizeitangebot sowie zahlreichen bekannten Veranstaltungen wie z. B. dem Cannstatter Volksfest, dem Frühlingsfest oder dem Weindorf. In den Verbundlandkreisen erwarten Sie zudem unterschiedliche Landschaften wie der Schwäbische Wald, das Remstal und die Felsengärten entlang des Neckars. Darüber hinaus gehören auch die alte Reichsstadt Esslingen und die Residenzstadt Ludwigsburg zum vielseitigen Verbundgebiet.

Ausflugstipp:
Esslingen am Neckar bietet eine vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt von nationalem Rang. Über 800 historische Baudenkmäler und 200 Fachwerkbauten machen 1200 Jahre Stadtgeschichte auf faszinierende Weise erlebbar. Hoch über der ehemaligen Reichsstadt thront die Esslinger Burg. Von dort hat man einen grandiosen Ausblick auf die Stadt und das Neckartal.

Fahrplanauskunft



. .
: Abfahrt Ankunft


Wilhelma

Verbindung:

Mit der U14 bis Haltestelle Wilhelma.

Ermäßigung:

Wer mit einem gültigen MetropolTagesTicket anreist, bekommt von 1. März bis 31. Oktober einen Bonus auf den Eintritt: Erwachsene 1 Euro, Kinder 0,50 Euro.

Info unter: http://www.wilhelma.de

Literaturmuseum Marbach

Verbindung:

Mit der S-Bahn S4 nach Marbach, von dort mit Buslinie 457 Richtung Marbach (Neckar) Hörnle Hochhaus bis zur Haltestelle Schillerhöhe.

Ermäßigung:

50 % Rabatt auf alle Eintrittspreise (ausgenommen Familien- und Gruppenkarten) mit gültigem MetropolTagesTicket.

Info unter: http://www.dla-marbach.de

Porsche-Museum

Verbindung:

Mit der S6 bis Haltestelle Neuwirtshaus/Porscheplatz.

Ermäßigung:

Eintritt für 4 € statt 8 € mit gültigem MetropolTagesTicket.

Info unter: http://www.porsche.de/museum

Kunstmuseum

Verbindung:

Mit den Bahnen U5, U6, U7, U12, U15 sowie Buslinien 42 und 44 bis Haltestelle Schlossplatz. Mit der S1 bis S6 bis Haltestelle Stadtmitte und der U9 und U14 bis Haltestelle Friedrichsbau.

Ermäßigung:

Bei Vorlage eines gültigen MetropolTagesTickets erhalten Sie zwei Eintrittskarten zum Preis von einer.

Info unter: http://www.kunstmuseum-stuttgart.de